Strassenverkehrsordnung in Kroatien

Strassenverkehrsordnung in Kroatien

Polizeiauto in Porec

 

Strassenverkehrsordnung in Kroatien, erfahren Sie was diesen Sommer auf kroatischen Strassen „IN“ ist !!!

Sicherheitsgurt :

Ein absolutes „Muss“ auf kroatischen Verkehrsstraßen. Mit diesem Zusatz können Sie einfach nicht fehlschlagen – passt ebenso gut zu abendlichen Kombination wie zu luftiger Sommerkleidung.

Der Fahrer und alle Mitfahrer müssen den Sicherheitsgurt anlegen. STRAFE: 500 Kuna – hier umrechnen

Eingeschaltete Scheinwerfer :

Wollen Sie auffällig sein? Es genügt, die Scheinwerfer einzuschalten und Sie können sicher sein, dass man Sie auf jeder Straße bemerken wird.

Tageslichter am Fahrzeug tagsüber an zu haben, ist eine Pflicht nur während der Winterzeit. STRAFE 300 Kuna

Einhalten der Geschwindigkeitsbegrenzung :

50 – 90 – 130 sind Ziffern, die diesen Sommer aktuell sind. Aber passen Sie auf – jede Ziffer ist für eine andere Gelegenheit gedacht ! In bewohnten Gebieten sind maximal 50km/h erlaubt, in unbewohnten 90km/h und auf Autobahnen 130km/h.

STRAFE : von 300 bis 15.000 Kuna – hier umrechnen

Fahren unter Alkoholeinfluss :

Wenn Sie getrunken haben setzten Sie sich besser nicht hinter das Lenkrad ! Alkohol und Fahren sind die schlimmste Kombination diesen Sommers und Sie soll gemieden werden !

Es ist verboten, mit mehr als 0,5 Promille Alkohol im Organismus oder unter Einfluss von Drogen zu fahren. In bestimmten Fällen ist auch eine kleinere Alkoholkonzentration strafbar. Über 0,5 Promille Alkohol im Blut wird mit einer Geldbuße von 500 bis 15.000 Kuna, Führerscheinentzug und Fahrverbot bestraft.

Telefonieren mit dem Handy :

Eine weitere Kombination, die vermieden werden muss – telefonieren mit dem Handy während der Fahrt kommt überhaupt nicht in Frage! Einige Dinge passen einfach nicht zueinander!

Während der Fahrt darf der Fahrer kein Mobiltelefon benutzen. Das Verbot gilt jedoch nicht für Freisprechanlangen. STRAFE: 500 Kuna

Noch ein paar gute Tipps für Ihre sichere Urlaubsfahrt :

Überholen Sie nicht auf der rechten Fahr- oder Standspur.

Halten Sie nicht ohne Grund auf Standspuren der Autobahn an.

Werfen Sie keine Zigarettenstummel, angezündete Streichhölzer, entflammbare Stoffe und Müll aus dem Fahrzeug.

Lassen Sie Rettungsfahrzeuge der Feuerwehr, Krankenwagen und Polizeifahrzeuge bei einer Einsatzfahrt durch. Halten sie sich an die rechte Hälfte der rechten Fahrspur oder an die linke Hälfte der linken Fahrspur, auf Strassen mit verschiedenen Fahrtrichtungen an die rechte Hälfte der rechten Fahrspur.

Nehmen Sie Rücksicht auf weniger geschickte Fahrer.

Hupen Sie nicht ohne Grund; falls es notwendig ist zu hupen, tun Sie dies kurz.

Weisen Sie den anderen Fahrer durch Lichthupe darauf hin, dass er sein Fernlicht ausschaltet.

Versorgen Sie sich mit Treibstoff und Erfrischungsgetränken und rüsten Sie sich mit Wohlwollen und Geduld aus. Während der Fahrt halten Sie bei Möglichkeit öfter an, genießen Sie die Landschaft und entspannen Sich sich – lassen Sie Ihren Urlaub schon mit der Fahrt beginnen.

Quelle: POLICIJA 05/2012

Wichtige Telefonnummern in der Republik Kroatien

Staatliches Amt für Schutz und Rettung

(europäische Einheitsnummer für Notfälle) 112

Polizei 192

Feuerwehr 93

Medizinische Notfallhilfe 94

Nationales Zentrum für die Koordinierung

des Seenot- Such- und Rettungsdienstes 9155

Pannenhilfe (Wenn Sie aus dem Ausland oder per

Mobiltelefon anrufen, wählen Sie bitte +385 1 1987 1987

Allgemeine Informationen 18981

Telefonauskunftsdienst(Inlandsauskunft) 11880 und 11888

Telefonauskunftsdienst (Auslandsauskunft) 11802

Wettervorhersage und Verkehrsbericht 0650 520 520

Kroatischer Autoklub (HAK) +385 1 4640 800

weitere interessante Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*